2014 und 2015 begeisterten Die PARTYVÖGEL® über 10.000 Besucher beim weltgrößten Arena Oktoberfest in der VELTINS Arena AufSchalke und wurden auch für den Biathlon Weltcup AufSchalke, bei dem über 40.000 Besucher kamen, verpflichtet. Aber nicht nur diese außergewöhnlichen Events dürften dazu beigetragen haben, dass die Band um Bandleader Andi Schömig einen sehr hohen Bekanntheitsgrad im gesamten deutschsprachigen Raum geniest. Nach 2009, 2010, 2014 und  gab es 2015 für die Band erneut einen „Alpen Oscar“ von Top of the Mountains – Die Besten der Berge“. Dieses Mal wurde Ihnen der Music Award „BEST – PARTY ROCK BAND 2016“ verliehen.

Die PARTYVÖGEL®  stehen für fetzigen Alpen-Rock, verpackt in einen erdig-groovigen Sound, und modernen Party-Pop, mit hoher musikalischer Qualität. Eigene Songs gemischt mit gecoverten und eigens interpretierten Gassenhauern, sorgen für ein einzigartiges und kurzweiliges Programm.

Ob als 4-Mann Version oder zu fünft mit Live-Schlagzeuger, ob bei einem Showauftritt von bis zu 90 Minuten, oder bei einem abendfüllenden Programm bis zu 4 Stunden, heißt das Motto immer:

„ALPENROCK MEETS PARTYPOP“. 

Seit 10 Jahren spielen Die PARTYVÖGEL® in den angesagtesten Apres-Ski und Party-Locations in Österreich, wie beispielsweise der Hohenhaustenne in Hintertux und Schladming, der Postalm in Kaltenbach, der Pilzbar in Mayrhofen, der Lärchenalm und dem BILLY‘s in Nauders der Rübezahl Alm in Ellmau oder der Obstlerhütte in Sölden. Auch in den renommiertesten Hotels, wie dem „Stanglwirt“ in Going oder dem „Burghotel“ in Oberlech, sind sie regelmäßig zu Gast. 

Hervorragende Referenzen haben Die PARTYVÖGEL® auch in Deutschland: Weltgrößtes Arena-Oktoberfest AufSchalke, Rheinkirmes Düsseldorf, Regensburger Dult, Gäubodenfest Straubing, Cannstatter Wasen Stuttgart, Kiliani Volksfest Würzburg, FFH Wiesenhitnächte Pohlheim, Münsteraner Oktoberfest Münster oder bei Sportevents wie z.B. 2015 der Biathlon Weltcup AufSchalke, die Alpine Ski WM 2013 in Schladming,  der Biathlon Weltcup in Antholz (Südtirol) oder der Bob-Weltcup am Königssee.

 Und hier geht’s zu den einzelnen Musikern: